Foto: Helena Erler CJ

Spiritualität

Der Begriff 'Spiritualität' bezeichnet sowohl eine Lebenshaltung als auch eine Lebenspraxis. Kennzeichnend ist eine grundsätzliche Offenheit für und eine innere Ausrichtung auf das 'Du' eines Gottes.


 
Christliche Spiritualität bezieht sich auf Erfahrungen, die sich in den Texten der Bibel und in Zeugnissen aus der späteren Geschichte der Christen widerspiegeln. Sie alle bezeugen spannungsreiche und beglückende Beziehungen mit dem biblischen Gott.


 
Wie jede menschliche Beziehung will auch die Beziehung zu Gott gepflegt und gestaltet sein. Dafür bieten sich mehrere Wege an. Oftmals sind sie nicht sauber voneinander zu trennen, meistens ergänzen sie sich, immer haben sie ein gemeinsames Ziel: ein Leben in und aus der Liebe Gottes.


 
Die wichtigsten Wege christlicher Spiritualität werden von uns im Folgenden mit Hilfe der Begriffe 'Gebet', 'Meditation' und 'Exerzitien' beschrieben.

 

"Gott ist das beladenste aller Menschenworte. Keines ist so besudelt, so zerfetzt worden. Die Geschlechter der Menschen haben die Last ihres geängstigten Lebens auf dieses Wort gewälzt und es zu Boden gedrückt; es liegt im Staub und trägt ihrer aller Last. - Wir müssen die achten, die es verpönen, weil sie sich gegen das Unrecht und den Unfug derer auflehnen, die sich so gern auf die Ermächtigung durch Gott berufen; aber wir dürfen es nicht preisgeben.

Martin Buber